Management der neurogenen Blase: Erfolgsfaktoren

Gepostet von Wellspect HealthCare, 25.03.2022 09:05:03

Finden sie mich auf:

Eine neue Folge des ISCoS-Podcasts „SCI Care: What Really Matters“ steht ab sofort live zur Verfügung. Diesmal mit dem Schwerpunkt „Neurogenic Bladder Management: Factors for Success“.

ISCoS Podcast 7

In dieser Folge sprechen Tracey Tattam, Ausbilderin für Krankenschwestern in der Abteilung für Wirbelsäulenverletzungen in Queensland, Australien, Veronika Geng, Leiterin des Beratungszentrums für Ernährung und Verdauung für Rückenmarkverletzte in Lobbach, Deutschland, und Rachel Skews, Krankenschwester für Urologie im North Bristol NHS Trust, und teilen ihr umfangreiches Wissen zum Management der neurogenen Blasenentleerungsstörungen.

Gemeinsam diskutieren sie die Formen der Blasenfunktionsstörungen, die bei einer Querschnittlähmung auftreten, sowie die wichtigsten Methoden zur Blasenentleerung und die Ziele des Blasenmanagements. Des weiteren gehen die Expertinnen auf die auftretenden Komplikationen sowie deren Vermeidung ein und besprechen den psychischen Zustand der Patienten.

…da draußen gibt es jede Menge Behandlungsmöglichkeiten. Und eigentlich ist die wirkliche Schande, wenn die Patienten nichts davon wissen. Und deshalb sind diese Art von Podcasts so wichtig, sie machen unsere Patienten aufmerksam, sie machen unsere Kollegen aufmerksam.

- Rachel Skews

Ziel der Podcast-Reihe ist es, Experten aus der ganzen Welt einzubeziehen, um verschiedene Themen im Zusammenhang mit Rückenmarkverletzungen zu diskutieren, darunter Behandlung, Rehabilitation, Bewusstsein und Prävention, Forschung und Innovation sowie Schulung und Entwicklung. Gemeinsam mit der ISCoS möchten wir denjenigen, die Menschen mit Rückenmarkverletzungen auf der ganzen Welt betreuen, wertvolle Erkenntnisse und die aktuellsten Informationen zur Verfügung stellen.

Hören Sie hier die komplette Podcast-Episode

Themen: International Spinal Cord Society (ISCoS), ISCoS