Spende statt Geschenke: Wellspect spendet an die ESCIF

Gepostet von Mareike Lemme, 02.10.2020 09:39:12

Finden sie mich auf:

Auch in diesem Jahr haben wir uns dazu entschieden, anstelle von Weihnachtsgeschenken an unsere Kunden eine Spende an eine wohltätige Einrichtung zu geben. Unsere Wahl fiel dabei auf die European Spinal Cord Injured Federation (ESCIF) und das Projekt, Tetraplegiker und ältere Menschen mit Querschnittlähmung, die auf Pflege oder Assistenz angewiesen sind, kostenlos mit einem medizinischen Mundnasenschutz zu versorgen.

Spende an FGQ

Menschen mit einer hohen Rückenmarksverletzung sind aufgrund von häufig bestehenden Einschränkungen bei der Atmung und des Immunsystems anfälliger für einen schweren Verlauf von Covid-19.

Um die besonders gefährdeten Tetraplegiker oder älteren Menschen mit Querschnittlähmung, die auf Pflege oder Assistenz angewiesen sind, zu schützen, hat der europäische Dachverband European Spinal Cord Injury Federation (ESCIF), in dem 32 europäische Paraplegiker-Vereinigungen organisiert sind, ein einzigartiges Projekt ins Leben gerufen. Dies mit dem Ziel, in den nächsten Monaten die Menschen aus der genannten Zielgruppe in 28 europäischen Ländern kostenlos mit einem medizinischen Mundnasenschutz (OP-Masken) als Fremdschutz für ihre Helfer zu versorgen.

Möglich wurde das Projekt durch die großzügige Unterstützung einer breiten Hilfsallianz von Hilfsmittelherstellern und Homecare-Unternehmen in ganz Europa, der sich Wellspect ebenfalls angeschlossen hat. Die Masken können in Deutschland bei der FGQ abgerufen werden.

Bitte nutzen Sie hierfür das Kontaktformular der FGQ oder rufen Sie unter 06226 960 211 an!

Weitere Informationen: www.protectthevulnerable.org
Facebook: Escif Help Alliance, www.facebook.com/groups/236655657771560/
Instagram: #escif_help_alliance

Themen: Wellspect