Reisetipps für Katheteranwender

Gepostet von Mareike Lemme, 28.05.2019 09:05:00

Finden sie mich auf:

Ob Urlaub in Deutschland oder eine Reise nach Fernost. Mit der richtigen Vorbereitung ist die intermittierende Katheterisierung auch auf Reisen kein Problem. Damit auch Sie entspannt in den Urlaub starten können, haben wir ein paar Reisetipps für Sie zusammengestellt.

Reisetipps für Katheteranwender

Gerade der Sommer zählt zur beliebtesten Reisezeit des Jahres. Um den Urlaub in vollen Zügen genießen zu können, ist es ratsam, einige Punkte zu beachten. Zuallererst stellt sich die Frage nach dem Urlaubsort. Unzählige Reiseziele lassen kein Bedürfnis unbefriedigt. Dabei kommen nicht nur Fußgänger auf Ihre Kosten. Auch das Reiseangebot für Rollstuhlfahrer ist heute breit gefächert. So haben sich bereits zahlreiche Reiseveranstalter auf Menschen mit Behinderungen spezialisiert. Fragen Sie in Ihrem Reisebüro oder informieren Sie sich im Internet über passende Angebote. Haben Sie sich erst einmal für ein Reiseziel entschieden, können Sie mit der eigentlichen Vorbereitung beginnen.

Der richtige Katheter für unterwegs

Damit die Durchführung des ISK auch im Urlaub sicher gelingt, sollten Sie sich bereits im Vorfeld wichtige Informationen über das Reiseziel einholen. So ist es beispielsweise ratsam, sich vor Reiseantritt über die vorhandene Wasserqualität zu informieren. Da in vielen Ländern die Wasserqualität nicht ausreichend ist, empfiehlt es sich daher, gebrauchsfertige Katheter mit integriertem Sterilwassersachet zu verwenden. Für noch mehr Unabhängigkeit auf Reisen sowie unterwegs eignen sich Komplettsysteme wie das LoFric Hydro-Kit besonders gut. Der gebrauchsfertige Katheter mit Wasserkissen und integriertem Urinauffangbeutel ermöglicht es, die Katheterisierung an jedem Ort durchzuführen – ganz gleich, ob eine Toilette verfügbar ist oder nicht.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt

Vor Antritt der Reise sollten Sie sich die benötigten Hilfsmittel in ausreichender Menge verschreiben lassen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Ihre Versorgung und die bevorstehende Reise. Eine sogenannte Mischversorgung mit Ihrem derzeitigen Produkt und einem Komplettsystem wie LoFric Hydro-Kit ist jederzeit möglich.

Katheter im Handgepäck

Achten Sie beim Packen darauf, dass sie die Katheter auf Ihre Gepäckstücke aufteilen. Sollte auf Ihrer Reise unerwartet ein Gepäckstück verloren gehen, haben Sie so noch einen entsprechenden Vorrat zur Hand.  Sollten Sie während Ihrer Reise dennoch feststellen, dass Ihr Kathetervorrat zur Neige geht, können Sie die Wellspect HealthCare Vertretung in Ihrem Heimatland oder ggf. im Reiseland bzw. unseren Hauptsitz kontaktieren. Wir werden Ihnen gerne behilflich sein.

Diskretion

Den Sicherheitscheck am Flughafen erleichtert Ihnen unsere LoFric Zolldeklaration (medizinische Bescheinigung). Darin wird in zehn verschiedenen Sprachen erklärt, weshalb Sie Katheter in Ihrem Gepäck mit sich führen. Zudem enthält die Bescheinigung eine dringende Aufforderung an die Zollbeamten und Beamten der amerikanischen Verkehrsbehörde (TSA), diskret mit diesen Informationen umzugehen. 

Sie möchten weitere Informationen zu LoFric Hydro-Kit. Dann wenden Sie sich an unseren Kundenservice und bestellen Sie kostenlos Ihr persönliches Musterpaket unter 0 800 27 27 872.

Laden Sie sich jetzt die LoFric Zolldeklaration herunter


 

Themen: Blasenentleerung, Inkontinenz, Multiple Sklerose (MS)