Science Alert: Blasen- und Darmsymptome: Handlungsbedarf

Gepostet von Mareike Lemme, 22.09.2020 08:58:35

Die Auswirkungen der Aufrechterhaltung oder Wiederherstellung der Blasen- und Darmkontinenz auf die Lebensqualität des Einzelnen sind nicht zu unterschätzen. Es hat höchste Priorität für die Betroffenen, dies spiegelt sich jedoch leider nicht immer in Gesundheits- und Forschungsinitiativen wider.

Weiterlesen

Themen: Inkontinenz, Darmmanagement, Blasenentleerung, Blasenmanagement, Darmfunktionsstörung

Science Alert: Interaktion zwischen Blase und Darm - miteinander verbunden, zum Guten oder Schlechten?

Gepostet von Mareike Lemme, 02.07.2020 08:57:50

Die Blase und der Darm sind im Körper Nachbarn und teilen die Innervation. Geteilte Innervation bedeutet, die gemeinsame Versorgung von Gewebe und Organen mit Nerven. Dies kann ein Grund sein, warum wir häufig eine Überlappung der Symptomprofile bei Erkrankungen der unteren Harnwege und des Dickdarms sehen.

Weiterlesen

Themen: Science Alert, Blasenfunktionsstörung, Darmfunktionsstörung

Umfrage: Angst vor einer Infektion bei einer Rückenmarkverletzung, die während COVID-19 aufgetreten ist

Gepostet von Mareike Lemme, 19.06.2020 10:30:04

Dies ist die erste Veröffentlichung, in der die Hauptursache für Personen mit Rückenmarkverletzungen oder -störungen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie bewertet wird. Die Daten erstrecken sich über sechs Kontinente und beschreiben die Gefährdungssituation dieser Personen in der Pandemiekrise.

Weiterlesen

Themen: #COVID19, Rückenmarkverletzung

Science Alert: Darmfunktionsstörung - Kann sie behandelt werden?

Gepostet von Mareike Lemme, 15.06.2020 13:50:54

Darmfunktionsstörungen sind eine häufige Erkrankung. Es handelt sich um ein breites Spektrum von Symptomen, darunter chronische Verstopfung und Stuhlinkontinenz. Eine kürzlich durchgeführte Studie in den Niederlanden zeigte, dass die Prävalenz von Stuhlinkontinenz in der Allgemeinbevölkerung bis zu 7,9% beträgt.

Weiterlesen

Themen: Science Alert, Darmfunktionsstörung, Stuhlinkontinenz

10% der Patienten machen 50% der Kosten aus

Gepostet von Mareike Lemme, 14.05.2020 09:00:00

Infektionen und Harnröhrentrauma sind nicht nur schmerzhafte Nebenwirkungen für Katheteranwender, sondern auch kostspielig. Vorbeugende Maßnahmen für die betroffenen Patienten könnten einen großen Unterschied machen. Aber wer genau sind die betroffenen Patienten?

Weiterlesen

Themen: Health Economy, Intermittierende Selbstkatheterisierung (ISK)