Science Alert: Synergie von Blase und Darm – verschiedene Seiten der gleichen Münze

Gepostet von Maria Åberg Håkansson, 06.05.2019 11:30:00

Finden sie mich auf:

Blase und Darm teilen sich den Beckenboden, und trotz bekannter (und unbekannter) Synergien wurde zu diesem Thema nur begrenzt geforscht. Es gibt zum Beispiel nur wenige Studien, in denen die Auswirkungen von Blasen- und Darmfunktionsstörungen auf soziale Aktivitäten und die Lebensqualität untersucht werden. 

wellspect-science-alert-blog-bladder-and-bowel

Zwei neue Studien beschäftigen sich jedoch eingehender mit diesem aktuellen Thema. Menschen mit neurogener Dysfunktion der unteren Harnwege (NLUTD) infolge von Rückenmarkverletzungen und Spina bifida wurden untersucht. Aus den neuen Ergebnissen geht sofort hervor, dass Blasen- und Darmprobleme häufig sind und bei Menschen mit Rückenmarkverletzungen und anderen neurogenen Schäden Anlass zu großer Besorgnis geben.

Dies wird in einem der Patientenberichte aus der Studie von Braaf et al. 2017 sehr klar und präzise zusammengefasst.

Was die Behandlung der Rückenmarksverletzung angeht, sind die Behandlung der Darm- und Blasenprobleme am schwerwiegendsten und am wichtigsten. … Im Allgemeinen verstehen die Menschen das überhaupt nicht. Und Sie haben keine Lust, sie aufzuklären.

Dieser Aussage spiegelt sich auch in quantitativen Ergebnissen wider, die den Einfluss von Stuhlinkontinenz und Harninkontinenz auf die gesundheitsbezogene Lebensqualität aufzeigen. Es ist auch offensichtlich, dass sowohl die Stuhlinkontinenz als auch die Harninkontinenz einen starken Einfluss auf den Alltag und eine geringere Lebensqualität haben.


Social activity and relationship changes experienced by people with bowel and bladder dysfunction following spinal cord injury.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28244500

Author and Origin

Braaf S, Lennox A, Nunn A, Gabbe B. Australia

Zusammenfassung

Beobachtungs- und Interview Studie zur Untersuchung der sozialen Auswirkungen von Blasen- und Darmfunktionsstörungen bei 22 Patienten mit Rückenmarkverletzungen.

Schlussfolgerungen

Blasen- und Darmfunktionsstörungen haben einen hohen sozialen Effekt und beeinflussen die Beziehungen. Das Management der Blasen- und Darmfunktionsstörungen ist mit Problemen verbunden (z. B. der Sauberkeit von Toiletten in öffentlichen Bereichen), die die Teilhabe am sozialen Leben negativ beeinflussen.

Bemerkungen

Studie, die die sozialen Auswirkungen von Blasen- und Darmfunktionsstörungen bei Menschen mit einer Rückenmarkverletzung beschreibt.

Study further described in highlight section.

Read the Publication Highlight

All Incontinence is Not Created Equal: Impact of Urinary and Fecal Incontinence on Quality of Life in Adults with Spina Bifida.

http://dx.doi.org/10.1016/j.juro.2016.08.117

Author and Origin 

Szymanski KM, Cain MP, Whittam B, Kaefer M, Rink RC, Misseri R. US

Zusammenfassung

Beobachtungsstudie bei 518 erwachsenen Patienten mit Spina bifida, die die Auswirkungen von Stuhlinkontinenz und Harninkontinenz auf die gesundheitsbezogene Lebensqualität untersucht.

Schlussfolgerungen

Insgesamt hatten 55% Stuhlinkontinenz und 76% Harninkontinenz. 47% waren von beiden Arten betroffen. Stuhl- und Harninkontinenz senken unabhängig voneinander die gesundheitsbezogene Lebensqualität.

Bemerkungen

Studie zur Quantifizierung der Auswirkungen von Stuhlinkontinenz und Stuhlinkontinenz auf die Lebensqualität von Erwachsenen mit Spina bifida.


This blog post is an extract of the Science Alert from April 2017 (76070-USX-1704)

Themen: Science Alert, Bladder and bowel interaction, Bowel management