Stolz zu katheterisieren

Gepostet von Mareike Lemme, 07.04.2020 12:24:00

Nachdem Serena Green mit Ende dreißig erfahren hatte, dass sie für den Rest ihres Lebens katheterisieren muss, fühlte sie sich gedemütigt. Jetzt ist sie stolz darauf, katheterisieren zu können.  Aber bis dahin war es ein langer Weg und sie musste lernen dies zu akzeptieren, auch gegenüber ihrer Familie, Freunden und den Medizinern.

Weiterlesen

Themen: Mutmachgeschichten, Anwenderstory, Blasenfunktionsstörung

Mein erstes Mal

Gepostet von Mareike Lemme, 09.03.2020 00:00:00

Wisst ihr noch euer erstes Mal? Als ihr zum ersten Mal einen Katheter in die Hand genommen habt und solltet nun damit eure Blase entleeren? Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern – so als ob es erst gestern gewesen wäre.

Weiterlesen

Themen: Intermittierende Selbstkatheterisierung (ISK), Multiple Sklerose (MS), Blasenfunktionsstörung

Blasenfehlfunktion = Verlust der Würde?

Gepostet von Mareike Lemme, 02.03.2020 14:02:00

Es gibt immer ein gewisses Maß an Unsicherheit, wenn Sie zum Arzt gehen. Sie legen Ihr Schicksal in die Hände eines anderen und fühlen sich möglicherweise verwundbar, insbesondere wenn das Thema etwas peinlich ist. Wir haben Katheteranwender aus Deutschland, Italien und Schweden gefragt, wie sie mit Harnproblemen und häufigen Arztbesuchen leben.

Weiterlesen

Themen: Intermittierende Selbstkatheterisierung (ISK), Blasenfunktionsstörung

Was Freiheit und Würde bedeuten, wenn man mit Spina Bifida lebt

Gepostet von Mareike Lemme, 17.02.2020 14:07:00

Mit Spina Bifida geboren zu werden, bedeutet, sich an die Einschränkungen zu gewöhnen, die die Erkrankung mit sich bringt - trotzdem belastet es Sie von Zeit zu Zeit. Wir haben Ida Rönnblad getroffen - kontaktfreudig, positiv und eine leidenschaftliche Vogelbeobachterin. Bei einer Tasse Kaffee diskutierten wir, was Freiheit und Würde für sie bedeuten.

Weiterlesen

Themen: Intermittierende Selbstkatheterisierung (ISK), Würde, Blasenfunktionsstörung