Ein Traum – Ein Team – Den ganzen Weg bis auf den Gipfel

Gepostet von Mareike Lemme, 04.03.2020 12:51:00

Es ist die Geschichte einer gemeinsamen Reise, eines gemeinsamen Traums, welchen die 11 Gefährten miteinander teilten, als sie in ihre Flieger am Hamburger, Frankfurter und Stockholmer Flughafen stiegen, um wenig später das erste Mal auf dem afrikanischem Kontinent im Ambassador Hotel in Arusha, Tansania, aufeinander zu treffen. Es sollte eine ganz außergewöhnliche Reise mit vielen tollen Begegnungen werden. Die Idee der Bergbesteigung erwuchs aus dem dringenden Bedarf für Kinder mit Hydrocephalus und Spina bifida in Haydom, Tansania, einen Ort der Zuflucht und der weiteren medizinischen Versorgung zu schaffen.

Weiterlesen

Themen: Anwenderstory, Reisen

Zurück vom Mount Meru unterstützen wir das Projekt Haydom Friends e.V. im Haydom Lutherian Hospital

Gepostet von Mareike Lemme, 16.02.2020 14:18:00

In unserem letzten Beitrag haben wir euch davon berichtet, wie Lisa und ich zusammen mit den anderen der Gruppe den Mount Meru in Tansania bestiegen haben. Dabei ging es darum zu zeigen, was für uns als Rollstuhlfahrer alles möglich ist und im Rahmen des Charity Hikes das Projekt Haydom Friends e.V. zu unterstützen, welches sich für die medizinische Versorgung von Kindern mit Spina bifida vor Ort einsetzt.

Weiterlesen

Themen: Anwenderstory, Reisen

Mit dem Rollstuhl zum Mount Meru in Tansania - ein Bericht von Lisa Schmidt und Daniel Lebuser

Gepostet von Mareike Lemme, 13.02.2020 14:29:00

Hierzulande sind Lisa und ich oft unterwegs um zu zeigen, was man mit dem Rollstuhl machen kann. Wir machen Tricks in Skateparks und schulen darin wie man den Rollstuhl beherrscht. Außerdem setzen wir uns dafür ein, altbackene Vorurteile abzubauen. Nach und nach sind wir auch ins Europäische Ausland gefahren und haben dort ebenfalls für die selben Ziele mit den gleichen Methoden für Aufklärung, Unterhaltung und Vorurteilsabbau gesorgt. Doch nun sollten wir uns noch viel weiter wagen - das neue Ziel hieß Tansania in Afrika.

Weiterlesen

Themen: Anwenderstory, Reisen

Unsere letzten Tage in Afrika

Gepostet von Karin und Daniel, 09.12.2019 15:43:00

Afrika ist faszinierend, wunderschön, wartet mit vielen Überraschungen – ist aber auch anstrengend. Wir haben die Tage in eSwatini genossen, wurden dabei aber mächtig durchgerüttelt. Unglaublich wie viele Bodenwellen die auf ihren Strassen gebaut haben. Da heißt es ständig auf der Hut zu sein, damit die Überfahrten nicht allzu schmerzlich ausfallen. Scheinbar sind die Bodenwellen die einzige Möglichkeit, das Tempo der Autofahrer etwas zu drosseln – Straßenschilder mit Geschwindigkeitsangaben werden nämlich kaum beachtet...

Weiterlesen

Themen: Anwenderstory, Reisen

Weiter geht es für uns durch Südafrika mit dem Rollstuhl

Gepostet von Karin und Daniel, 25.11.2019 15:58:00

Südafrika hat uns in seinen Bann gezogen – definitiv! Von Johannesburg sind wir via den Blyde River Canyon in den Osten des Landes gereist. Auf diesem Streckenabschnitt stellten wir fest, dass die Südafrikaner offensichtlich bemüht sind, rollstuhlgerechte Einrichtungen und Zugänge zu schaffen, dass der Standard aber noch nicht mit Europa verglichen werden kann. Manche Rampen zu Aussichtspunkten sind ziemlich steil und mit unebenen Platten ausgelegt. Eine mit dem Rollstuhl befahrbare Toilette zu finden, ist oft mit einer aufwendigen Suche verbunden und verlangt eine gewisse Flexibilität.

Weiterlesen

Themen: Anwenderstory, Reisen